Was sind die verschiedenen Arten von Proteinpulvern?

Hydrolysate scheinen den Insulinspiegel stärker zu erhöhen als andere Formen - zumindest im Fall von Molkenprotein. Dies kann Ihr Muskelwachstum nach dem Training fördern (1).

Was sind die verschiedenen Arten von Proteinpulvern?

Hydrolysate scheinen den Insulinspiegel stärker zu erhöhen als andere Formen - zumindest im Fall von Molkenprotein. Dies kann Ihr Muskelwachstum nach dem Training fördern (1). Es ist die Flüssigkeit, die sich bei der Käseherstellung vom Käsebruch trennt. Es ist reich an Eiweiß, enthält aber auch Laktose, einen Milchzucker, den viele Menschen nur schwer verdauen können. Während Molkenproteinkonzentrat etwas Laktose enthält, enthält die isolierte Version nur sehr wenig, da der größte Teil dieses Milchzuckers bei der Verarbeitung verloren geht. Studien zeigen, dass Molkenprotein beim Aufbau und Erhalt von Muskelmasse helfen kann, Athleten bei der Erholung von schweren Übungen unterstützt und die Muskelkraft als Reaktion auf Krafttraining erhöht (4, 5, 6, 7, 8, 9). Eine Studie an jungen Männern zeigte, dass Molkenprotein die MPS nach einem Widerstandstraining um 31 % mehr als Sojaprotein und um 132 % mehr als Kaseinprotein erhöhte (9).

Eine kürzlich durchgeführte 10-wöchige Studie ergab jedoch, dass postmenopausale Frauen eine ähnliche Reaktion auf ein Widerstandstraining hatten, egal ob sie Molkenprotein oder ein Placebo einnahmen (10). Andere Studien mit normalgewichtigen, übergewichtigen und fettleibigen Personen deuten darauf hin, dass Molkenprotein die Körperzusammensetzung verbessern kann, indem es die Fettmasse verringert und die fettfreie Masse erhöht (11, 12, 13). Darüber hinaus scheint Molkenprotein den Appetit mindestens so stark zu reduzieren wie andere Proteinarten (14, 15, 16, 17, 18). Einige Studien deuten darauf hin, dass Molkenprotein auch Entzündungen reduzieren und bestimmte Herzgesundheitsmarker bei übergewichtigen und fettleibigen Menschen verbessern kann (19, 20, 21). Sie sollten diese Arten von Proteinpulvern vermeiden, wenn Sie Veganer oder Vegetarier sind oder eine milchfreie Diät einhalten. Aber lohnt es sich, ein teureres Proteinpulver zu kaufen, das angeblich schneller verdaut wird oder mehr Nährstoffe an Ihre Muskeln liefert? Und wie spielen Ihre persönlichen Ziele und Ernährungsbedürfnisse dabei eine Rolle? Um Ihnen zu helfen, sich in der verwirrenden Welt der Proteinpulver zurechtzufinden und das richtige für Sie auszuwählen, haben wir die gängigsten Arten von Proteinpulver und die besten Verwendungsmöglichkeiten für jedes hervorgehoben. Als bequeme und schmackhafte Möglichkeit, Ihre Proteinzufuhr zu erhöhen, bieten Proteinpulver viele Vorteile bei der Gewichtsabnahme - wie z.

B. die Kontrolle des Appetits. Um den Geschmack der von Ihnen hergestellten Proteinshakes zu verbessern, mischen Sie Ihre Proteinpulver mit Milch oder einer Milchalternative (anstelle von Wasser), um eine cremigere, milchshakeähnliche Textur zu erhalten. Proteinpulver aus braunem Reis gibt es schon seit einiger Zeit, aber sie werden allgemein als minderwertiger als Molkenprotein für den Muskelaufbau angesehen. Manche Menschen verwenden sie auch, um ihre Proteinzufuhr zu erhöhen, und es gibt einige Kollagenpulver, die speziell als Proteinergänzung vermarktet werden. Weight Gainer kombinieren Protein, oft Molke, mit einer Mischung aus kohlenhydratreichen Zutaten, die es viel kaloriendichter machen als typische Proteinpulver. Auf der anderen Seite haben einige Untersuchungen gezeigt, dass Rinderproteinisolat genauso effektiv wie molkenproteinpulver ist, um die magere Körpermasse zu erhöhen.

Dieses zu 100 Prozent pflanzliche Protein wird typischerweise aus gelben Erbsen hergestellt und übertrifft herkömmliche Proteinpulver in einigen Punkten. Da in den meisten Proteinpulvern jedoch nur sehr wenig Fett enthalten ist, lässt sich dieser Vorteil nicht unbedingt von Vollwertkost auf Proteinpulver übertragen. Proteinpulver können auch Personen helfen, die Schwierigkeiten haben, ihren Proteinbedarf allein mit der Nahrung zu decken, wie z. B. kranke Menschen, ältere Erwachsene und einige Vegetarier oder Veganer. Proteinpulver sind eine bequeme Möglichkeit, Ihre Proteinzufuhr zu erhöhen und den Muskelaufbau und Fettabbau zu optimieren. Mitglieder der SWEAT-Community haben oft Fragen zu Protein-Nahrungsergänzungen, einschließlich der Frage, welche Arten von Proteinpulvern sie verwenden sollten, um die besten Ergebnisse zu erzielen.

Eiklar-Proteinpulver sind eine laktosefreie Option, die im Allgemeinen etwa 80 % Protein enthalten, einschließlich aller neun essentiellen Aminosäuren.