Wie viel Protein für Muskelaufbau?

Um die Muskelmasse in Kombination mit körperlicher Aktivität zu erhöhen, wird empfohlen, dass eine Person, die Gewichte regelmäßig hebt oder ist das Training für einen Lauf oder Radfahren Veranstaltung essen eine Reihe von 1.Eine gemeinsame Empfehlung für den Muskelaufbau ist 1 Gramm Protein pro Pfund (2.Andere Wissenschaftler haben geschätzt, Protein muss ein Minimum von 0. Obwohl es schwer ist, genaue Zahlen aufgrund widersprüchlicher Studienergebnisse zu geben, etwa 0.

Wie viel Protein für Muskelaufbau?

Um die Muskelmasse in Kombination mit körperlicher Aktivität zu erhöhen, wird empfohlen, dass eine Person, die Gewichte regelmäßig hebt oder ist das Training für einen Lauf oder Radfahren Veranstaltung essen eine Reihe von 1.Eine gemeinsame Empfehlung für den Muskelaufbau ist 1 Gramm Protein pro Pfund (2.Andere Wissenschaftler haben geschätzt, Protein muss ein Minimum von 0. Obwohl es schwer ist, genaue Zahlen aufgrund widersprüchlicher Studienergebnisse zu geben, etwa 0. Es ist wahr, dass Bodybuilder und Gewichtheber müssen ihre diätetische Proteinzufuhr zu halten, um zu erhalten oder bauen große Muskelmasse. Es wäre zwar fair anzunehmen, dass man große Mengen essen muss, um große Muskeln aufzubauen, aber das ist selten der Fall. Tatsächlich kann der Verzehr von übermäßigen Mengen an Protein mehr schaden als helfen. Um Muskeln aufzubauen, muss Ihr Körper mehr Muskelprotein synthetisieren, als er abbaut.

Deshalb muss jeder, der Muskeln aufbauen will, sicherstellen, dass er genug Protein zu sich nimmt und auch die Arbeit im Kraftraum richtig ist. Der Protein-Rechner hilft Ihnen, Ihre Ernährung und Proteinzufuhr zu optimieren, um die richtige Menge an Protein für den Muskelaufbau zu finden, ohne den Blutzuckerspiegel in die Höhe zu treiben. Angesichts der Rolle der Aminosäuren bei der Muskelproteinsynthese ist die Aufrechterhaltung einer positiven Proteinbilanz - mit anderen Worten, mehr Protein zu essen, als Sie abbauen oder verbrauchen - ein Teil der Gleichung für den Muskelaufbau. Mit diesem einfachen Protein-Rechner können Sie in wenigen Minuten Ihren idealen täglichen Proteinbedarf für Gewichtsverlust oder Muskelaufbau ermitteln. In der Zwischenzeit müssen diejenigen, die ihre aufgebauten Muskeln erhalten wollen, möglicherweise ihre Proteinzufuhr erhöhen, wenn sie Körperfett verlieren, da eine hohe Proteinzufuhr helfen kann, den Muskelverlust zu verhindern, der normalerweise bei einer Diät auftritt (11, 12). Der Begriff der "Obergrenze der Proteinzufuhr" leitet sich auch aus Studien über die Reaktion des Körpers auf die Muskelproteinsynthese (MPS) bei unterschiedlicher Proteinzufuhr ab.

Wir möchten Ihnen genau sagen, wie viel Eiweiß Sie in Ihrer Ernährung benötigen, um Muskeln aufzubauen, und Ihnen erklären, wie Sie eine auf Sie zugeschnittene Eiweißzufuhr berechnen können und welche Lebensmittel Sie Ihrer Ernährung hinzufügen können, um Ihre Eiweißmenge zu erhöhen, falls dies erforderlich ist. Zahlreiche Studien haben versucht, die optimale Menge an Protein für den Muskelaufbau zu bestimmen, aber viele sind zu unterschiedlichen Ergebnissen gekommen. Egal, wie Ihre Berechnungen ausfallen, denken Sie daran, dass die Grundlage eines jeden Trainingsprogramms - unabhängig davon, ob Sie abnehmen oder Muskeln aufbauen wollen - eine Kombination aus Krafttraining, Ausdauertraining und einer gesunden Ernährung mit Kohlenhydraten und einem ausgewogenen Verhältnis von Eiweiß und Fett ist. Wenn Sie den größten Teil Ihrer Gewichtszunahme in Form von Muskeln und nicht in Form von Fett erreichen wollen, müssen Sie genügend Eiweiß zu sich nehmen und Widerstandstraining betreiben (z. B. durch das Heben von Gewichten).

Diese Diät wird auch als Erhaltungsdiät bezeichnet, da sich Ihr Gewicht nicht wesentlich ändert; Sie können jedoch Fett oder Muskeln zu- oder abbauen, je nachdem, wie viel Eiweiß und Bewegung Sie zu sich nehmen. Der Verzehr von zu viel Protein kann sich negativ auf Ihre Fähigkeit zum Muskelaufbau auswirken, da Sie die Aufnahme anderer wichtiger Makros für das Bulking (gesunde Fette und Kohlenhydrate), die Ihr Training und Ihre Gewichtszunahme unterstützen, einschränken. Wenn ein bereits schlanker Athlet und eine übergewichtige Person gleich viel wiegen, hat ersterer mehr Muskeln und benötigt daher mehr Protein, um die Muskelmasse zu erhalten. Es sieht also so aus, als ob die Debatte darüber, wie viel Protein tatsächlich benötigt wird, um mehr Muskeln aufzubauen, weitergeht, und wir werden aufgrund der vielen individuellen Unterschiede zwischen uns allen vielleicht nicht so bald eine endgültige Antwort bekommen. Wenn es um Muskelmasse geht, Studien in der Regel nicht auf den Prozentsatz der Kalorien aus Eiweiß kommen, sondern die täglichen Gramm Protein pro Kilogramm oder Pfund Körpergewicht.