Wie viel Proteinpulver sollten Sie einnehmen?

Eine allgemein empfohlene Dosierung ist 1-2 Messlöffel (etwa 25-50 Gramm) pro Tag, in der Regel nach dem Training. Es wird empfohlen, dass Sie die Portion Anweisungen auf der Verpackung folgen.

Wie viel Proteinpulver sollten Sie einnehmen?

Eine allgemein empfohlene Dosierung ist 1-2 Messlöffel (etwa 25-50 Gramm) pro Tag, in der Regel nach dem Training. Es wird empfohlen, dass Sie die Portion Anweisungen auf der Verpackung folgen. Denken Sie daran, dass, wenn Ihre Proteinzufuhr bereits hoch ist, das Hinzufügen von Molkenprotein zusätzlich zu Ihrer aktuellen Zufuhr völlig unnötig sein kann. Es ist wichtig, dass Sie sich darüber im Klaren sind, dass Proteinshakes niemals echte Lebensmittel ersetzen sollten. Eiweißshakes sind Nahrungsergänzungsmittel, und sie sind genau dafür da - um Ihre Ernährung zu ergänzen. Zusätzliche Extras, die Ihnen helfen, Ihren täglichen Proteinbedarf zu decken.

Ja, wir wissen, dass es nicht einfach ist, jeden Tag eine große Menge an Protein zu sich zu nehmen. Aber es ist wichtig, dass Sie keine Abstriche machen. Es ist einfacher abzuschätzen, wie viel Pulver Sie verwenden sollten, wenn Sie eine genaue Vorstellung von Ihrem täglichen Proteinbedarf haben, der von Ihrem Alter, Gewicht, Aktivitätsniveau und Geschlecht abhängt. Nach Angaben des Institute of Medicine benötigen gesunde erwachsene Männer und Frauen etwa 56 Gramm bzw. 46 Gramm Protein pro Tag. Sportler benötigen möglicherweise mehr, besonders wenn sie das Ziel haben, Muskelmasse aufzubauen.

Nach Angaben der Rice University benötigen aktive Erwachsene bis zu 0. Ein typischer 30-Gramm-Messlöffel Molkenproteinkonzentrat hat zum Beispiel 110 Kalorien und 23 Gramm Protein, und die gleiche Menge Molkenproteinisolat hat 113 Kalorien und 27 Gramm Protein. Wenn Sie in diesem Lager sind, gibt es vielleicht keine Notwendigkeit für Sie, Proteinpulver zu verwenden; in der Tat können Sie eine höherwertige Ernährung, bessere Immunität und eine größere Vielfalt an Vitaminen und Mineralien erhalten, indem Sie Ihr gesamtes Protein aus ganzen Nahrungsquellen konsumieren. Billiges Eiweißshake-Pulver enthält nicht nur eine Extraportion Kohlenhydrate und Fette, sondern entfernt auch die für den Muskelaufbau wichtigen Aminosäuren. Bis jetzt haben wir erklärt, was Eiweiß ist, warum Eiweißshakes niemals echte Nahrung ersetzen sollten und wie viel Eiweiß Sie für den Muskelaufbau benötigen, sowie die besten Quellen. Egal, ob Sie bereits Proteinpulver konsumieren oder gerade darüber nachdenken, es zu Ihrer Ernährung hinzuzufügen, es kann schwierig sein, die richtige Menge herauszufinden, die Sie verwenden sollten.

Die meisten Proteinpulver werden mit einem Plastiklöffel geliefert, der eine Portion des Pulvers enthält, aber die Portionsgröße unterscheidet sich von Marke zu Marke - und abhängig von Ihrem Aktivitätsniveau und anderen Faktoren brauchen Sie vielleicht mehr oder weniger als einen Löffel. Wenn Sie mit Ihrer normalen Ernährung nicht genug Eiweiß zu sich nehmen und das Pulver als Nahrungsergänzung verwenden möchten, sollten Sie die Nährwertkennzeichnung sorgfältig lesen. Die Forschung hat bewiesen, dass eine Proteinsupplementierung als Teil eines Widerstandstrainingsprogramms die fettfreie Körpermasse erhalten und die Kraft steigern kann, so dass die Zugabe von Proteinshakes zu Ihrer Ernährung schnell zu einem "No-Brainer" wird, wenn Sie Kraft, Größe oder Athletik aufbauen möchten. Eiweißshakes werden nie den gleichen Nährwert haben wie echte Lebensmittel, die im Allgemeinen mehr Eiweiß pro Portion enthalten als ein Shake. Das bedeutet nicht, dass Sie drei Shakes am Tag zu sich nehmen sollten - Sie können die gleiche Menge an Protein (und wohl auch mehr Genuss) aus einem Proteinriegel beziehen. Versuchen Sie, sich an einen Shake pro Tag zu halten und variieren Sie Ihre Proteinquellen, auch wenn Sie doppeltes Molken- oder veganes Protein zu sich nehmen.

Proteinriegel sollten eher als bequeme Proteinquelle oder als Alternative zu einem Schokoriegel betrachtet werden, als ein gesunder Snack", erklärt Hope.